Gesundheitsplattform

Die Gesundheitsplattform ist ein regelmäßiges Treffen zu bezirksbezogenen gesundheitspolitischen Anliegen und wurde 1998 ins Leben gerufen. Das SMZ übernimmt dabei die Organisation, das wissenschaftliche Konzept, die wissenschaftliche Begleitung sowie die Öffentlichkeitsarbeit. Es ist eine Plattform für den Austausch relevanter Akteure und Bewohner*innen im Bezirk zur Verbesserung der Kommunikation im Bezirk, Sensibilisierung in Bezug auf Bedürfnislagen der Zielgruppe, Erhebung grundlegender Themen und Bearbeitung dieser.

Die Teilnehmer*innen kommen aus der regionalen Bevölkerung und tauschen sich über gesundheitsauswirkende Probleme oder Angelegenheiten aus, versuchen u.a. Lösungsansätze zu finden bzw. Verbesserungen zu erzielen. Je nach Thema werden Fachexpert*innen herangezogen. (Beispiele SMZ: Fleischlose Ernährung, Gesund leben im Alter, Umgang mit chronischen Erkrankungen, Mobilität…). Die Gesundheitsplattform findet mindestens einmal jährlich statt.

Projektziele:

• Aktivierung von Bewohner*innen und Multiplikator*innen (»Empowerment«)

• Sammlung und Diskussion bezirkspolitischer Anliegen

• Weitergabe gesundheitsrelevanter Informationen

• Erarbeiten von Lösungsansätzen und Strategien

Ansprechpartner

Lisa Strozer, MSc
Lisa Strozer, MSc
Gesundheitsförderung und Gemeinwesenarbeit Stadtteilarbeit
Carina Batek-Stipacek
Carina Batek-Stipacek
Gesundheitsförderung und Gemeinwesenarbeit Stadtteilarbeit